Kategorien
Häufige Fragen

Funktioniert Fitbit mit Samsung Health?

Fitbit und Samsung Health sind unverzichtbare Werkzeuge, um sich fit und gesund zu halten.

Funktioniert Fitbit mit Samsung Health?

Fitbit und Samsung Health sind unverzichtbare Werkzeuge, um sich fit und gesund zu halten.

Günstigste Google Wear OS Smartwatches
Einige Nutzer rätseln jedoch, ob sie Fitbit mit Samsung Health synchronisieren können, um alle ihre Fitnessaktivitäten in der Samsung Health-App angezeigt zu bekommen, die eine umfassende Analyse von Gesundheits- und Fitnessdaten bietet.

Diskussionen zu diesem Thema haben keine praktikablen Lösungen hervorgebracht. Funktioniert Fitbit wirklich mit Samsung Health?

Ja. Fitbit arbeitet mit Samsung Health zusammen. Da es aber derzeit keine Pläne gibt, Fitbit in Samsung Health zu integrieren, müssen Sie das Problem durch die Installation von Drittanbieteranwendungen wie Google Fit umgehen: Activity Tracking, Health Sync, Strava oder Fitbit. Diese können aus dem Apple Store, dem Google Play Store oder dem Samsung Galaxy Store heruntergeladen werden. Die Daten, die mit Samsung Health synchronisiert werden, variieren je nach App. Während Google Fit beispielsweise die meisten Ihrer Gesundheitsdaten von Fitbit mit Samsung Health synchronisiert, geben die Apps Strava und Health Sync nur Ihre Trainingsdaten weiter.

Mit Samsung Health kompatible Geräte

Sie fragen sich vielleicht auch, ob Samsung Health mit Ihrem Gerät kompatibel ist. Sie müssen sich über die Kompatibilität keine Gedanken machen, da Samsung Health von mehreren Geräten unterstützt wird.

Die Samsung Gear-Serie, einschließlich Samsung Gear S2, S3 und S4, die Galaxy A-Serie und das Galaxy Z funktionieren perfekt mit Samsung Health. Samsung Health ist auch mit der Galaxy Fit-Serie wie Galaxy Fit, Galaxy Fit2 und Galaxy Fit E kompatibel.

Wenn Sie Ihr Gerät in dieser Liste noch nicht entdeckt haben, ist Samsung Health nur mit der Gear Fit2, GearFit2 pro, Galaxy Watch Active2 und Galaxy Watch 3 kompatibel.

Ähnlich verhält es sich mit Fitbit, das in verschiedenen Produkttypen und Versionen erhältlich ist. Zu den Fitbit-Trackern und Smartwatches gehören Fitbit Inspire, Fitbit Ace, Fitbit Charge, Luxe, Versa und Fitbit Sense.

Mit jedem der genannten Geräte können Sie Ihre Fitness- und Gesundheitsanalysen und -metriken ganz einfach über Samsung Health in Verbindung mit anderen Anwendungen von Drittanbietern empfangen. Fitbit hat auch eine App für iPhone und Android-Handys und -Tablets, mit der Sie Ihr Fitbit mit den meisten, wenn nicht sogar allen Handys koppeln können.

Wenn Sie jedoch ein Huawei P8 Lite, Huawei P9 Lite, Huawei P20 Lite oder Xiaomi Mi 6 verwenden, weist Fitbit darauf hin, dass es zu Kompatibilitätsproblemen kommen kann, und gibt Hinweise, wie Sie diese lösen können. Stellen Sie einfach sicher, dass Ihr Telefon mit Android OS 8.0 oder höher oder Apple iOS 13 und höher arbeitet. Auf diese Weise wird Fitbit über die genannten Anwendungen nahtlos mit Samsung Health zusammenarbeiten.

So koppeln Sie Fitbit mit Samsung Health

Sobald Sie sicher sind, dass Ihr Fitbit und Ihr Smartphone kompatibel sind, können Sie Fitbit mit Samsung Health koppeln.

Wenn Sie die vorinstallierte Version von Samsung Health nicht haben, müssen Sie sie zunächst im Apple Store, Play Store oder Galaxy Store finden, je nachdem, welches Gerät Sie mit Fitbit koppeln möchten.

Vergewissern Sie sich, dass die drahtlose Verbindung Ihres Fitbit und Ihres Telefons aktiv ist, da S Health so programmiert ist, dass es sich mit verschiedenen Apps und Diensten verbindet und mit diesen durch Datenaustausch interagiert.

Auch wenn der Vorgang für manche Menschen mühsam erscheinen mag, helfen Ihnen diese Schritte dabei, Ihre Fitness- und Gesundheitsdaten zwischen Fitbit und Samsung Health zu synchronisieren.

Schritt 1: Laden Sie Google Fit herunter und installieren Sie es:

Schritt 2: Laden Sie die Drittanbieter-Anwendung FitToFit herunter und installieren Sie sie, damit Sie Ihre Fitnessdaten von Fitbit mit Google Fit synchronisieren können.

Schritt 3: Synchronisieren Sie FitToFit mit Google Fit: Aktivitätsnachverfolgung

Schritt 4: Synchronisieren Sie Google Fit: Aktivitätsnachverfolgung mit Samsung Health.

Alternativ können Sie auch andere Anwendungen von Drittanbietern wie Health Sync oder Strava anstelle von FitToFit verwenden. In beiden Fällen können Sie Ihre Aktivitäts- und Gesundheitsdaten zwischen Fitbit und Samsung Health synchronisieren.

Alle von der Strava-App aufgezeichneten Trainingsdaten werden auf dem Strava-Server registriert, so dass Sie auch über das Internet darauf zugreifen können, um eine detaillierte Analyse Ihrer Anstrengungen zu erhalten.

Die Samsung Health-App kann dann mit Fitbit synchronisiert werden, indem Sie die Einstellungen der App aufrufen, zu den verbundenen Diensten navigieren und Strava aktivieren. Sie müssen verschiedene Berechtigungen zulassen, damit die beiden Apps effektiv Informationen austauschen können.